Vielen, vielen Dank ;-)

So, die Abrechnung von Biscuits for Calais #1 ist gemacht und wir können voller Stolz verkünden, dass ihr mehr als fette 7000 Euro (in Worten: SIEBENTAUSEND!) in der Eintrittskasse und den Spendendosen hinterlassen habt. Seid ihr eigentlich verrückt? Wie geil ist das denn?? Danke!!! Wir sind fassungslos und glücklich und stolz und wissen nicht so ganz, was wir sagen sollen.

Unsere Ausgaben waren schmal und somit können wir jeweils 3500€ und ein paar Zerquetschte an The Calais Woodyard und Refugee Community Kitchen schicken. Danke an alle, die das möglich gemacht haben. Crew, Helfer*innen, AZ, Gäste… Wir werden das wiederholen. Allerdings erst in der warmen Jahreszeit. Bis dahin haben wir aber schon ein paar andere Aktionen in Planung. Deswegen Biscuits for Calais liken oder regelmäßig auf www.biscuitsforcalais.de vorbeischauen und alle Infos frisch serviert bekommen.

Apropos Biscuits for Calais #2: Danke auch nochmal, dass ihr fleißig gesoffen und Getränke-Spenden für’s Autonomes Zentrum Köln hinterlassen habt. Dieser wunderbare Freiraum ist mal wieder bedroht. Support ist wichtig. Jetzt. Wer noch nicht unterschrieben hat, surft am besten noch bei der Petition zum Erhalt des AZ vorbei.