Einladung: Info, Spendensammlung, Soli-Saufen

Am Samstag den 10. Juni ab 19 Uhr sind Martin, Philipp und der blaue Bulli bei der Kneipe vom LC 36 (Ludolf-Camphausenstr. 36, direkt am Bf Köln-West) am Start.

Wir laden ein zum Zuhören, Fragen Stellen, Diskutieren, Spenden Abgeben, Saufen, einen schönen Abend Haben…

Wir reden mit Euch über Calais, wieso, warum und weshalb das dort alles passiert. Nebenbei gehen die kompletten Getränkeeinnahmen, mit uns eine Woche später, straight in den Topf der Organisationen die vor Ort arbeiten. Soli-Saufen zur Unterstützung der Flüchtenden. Sachspenden sind auch willkommen. Der blaue Bus steht vor der Tür und wartet drauf wieder gefüllt zu werden. Nun denn, wir sehen uns am Tresen… Kommt zahlreich!

Ein gutes halbes Jahr nach der Räumung des sogenannten „Dschungels von Calais“, hören wir eigentlich nichts mehr von Menschen auf der Flucht in Nord-Frankreich. Man könnte denken, das „Problem“ sei gelöst. Leider NEIN!

Mehrere hundert Menschen schlagen sich durch. Anders kann man es nicht sagen. Sie verstecken sich rund um Calais, sind dauerhaft Opfer von Polizei-Repression und Staatsgewalt. Helfer*innen, die sich um die Grundbedürfnisse der Menschen auf der Flucht kümmern, werden von offiziellen Stellen an ihrer Arbeit gehindert.

Außerdem gibt’s ne Spendendose und ihr könnt Sachspenden für Refugees in Calais abgeben. Dringend benötigt werden folgedende Dinge:
* Schlafsäcke
* warme Decken
* Herrenschuhen in den Größen 41/42/43
* Herren-Joggingshosen in den Größen S und M
* Herren-Hoodies in den Größen S und M

Für das tägliche Fastenbrechen im Ramadan werden außerdem dringend getrocknete DATTELN und BAKLAVA mit Haltbarkeit bis mindestens 15. Juni benötigt.