Refugees in Calais – ein Jahr nach der Räumung

Donnerstag, 21. Dezember, 19:30 Uhr
Allerweltshaus, Körnerstr. 77-79, Köln-Ehrenfeld

Vor gut einem Jahr wurde der sogenannte „Dschungel von Calais“ geräumt und rund 10.000. Flüchtende verloren zum wiederholten Mal ihre Heimat. Heute ist Calais aus den Medien verschwunden, die Flüchtenden sind allerdings noch immer da.

Unser Kumpel Lucca schaut nach zwei Monaten in Calais nun bei uns in Köln vorbei und erzählt von der aktuellen Situation der Flüchtenden in Nordfrankreich. Drumherum gibt’s ein paar Infos zur Vorgeschichte (Stichwort „Dschungel“ von Calais + Räumung) und natürlich Zeit für Fragen&Antworten und Diskussion.

Außerdem: Glühwein, Kekse, Spendendose.

Facebook: https://www.facebook.com/events/376335799470745/