Spenden für den „Dschungel“ in Calais

Anfang November waren wir in Calais und hatten großzügige Spenden im Gepäck. 1100 Euro. Davon 975,50€ von unseren Freund_innen und 113,77€ aus der Spendendose von Willkommen in Europa – Vernissage und Vortrag. Vielen Dank euch allen!

Von den Spenden sind 1000€ an unsere Freund_innen von Calais Kitchens gegangen, die davon 10 Paletten Trinkwasser und einiges an Keksen gekauft haben. 100€ haben wir bei Refugee Community Kitchen (http://refugeecommunitykitchen.com) abgeliefert und in leckeren und nahrhaften „Rice with Brown“ verkocht.

Wasser, Kekse und warmes Essen sind an die 1500 Minderjährigen gegangen, die nach der offiziellen Räumung des Dschungels vom Französischen Staat in einer Containersiedlung auf dem Dschungel-Geländer untergebracht worden waren. Ohne fließendes Wasser, Essen oder Betreuung. An dieser Stelle sind die Freiwilligen eingesprungen, was eine große Anstrengung was, körperlich, emotional und finanziell. An dieser Stelle war es super, dass wir von Biscuits for Calais (aber auch viele andere) mit Geld und Wo_man-Power vor Ort waren.
Nach einer Woche in den Containern sind diese Jugendlichen am 3.11. landesweit in verschiedene Aufnahmezentren gebracht worden. Die Bedingungen der Unterbringung sind sehr unterschiedlich.

Weitere Bilder:

img_7205img_7977img_7937img_7941img_7943img_7935

Schreibe einen Kommentar